Gasoline-Magazine
Heft 5/2021



mykiosk: Gasoline-Magazine


 

Gasoline Magazine 5/2021 ist im Handel ab 16 September

AKTUELLE AUSGABE

Italo-Mopar   1957er Dual-Ghia Convertible

Showcar gesehen, sich darin verliebt, und es anschließend auf eigene Faust in Serie gebracht? Was heutzutage undenkbar klingt, war in den Fifties sehr wohl möglich – natürlich nur im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.  
Vorhang auf für Eugene Casaroll, einen Mann von praktisch grenzenlosen Visionen und voller Tatendrang! Er erfand die Autolieferung von Werk zu Händler quasi neu, indem er Auto Shippers Inc. gründete. In den Nachkriegsjahren boomte sein Transportgeschäft, der in Detroit ansässige Fuhrpark wuchs auf über 100 Lkw an. Doch Casaroll wollte selbst Autohersteller werden: Während des Zweiten Weltkriegs hatte er Blut geleckt, als er sich um einen Auftrag zur Konstruktion eines Ersatzes für das Panzerbergungsfahrzeug M-26 „Dragon Wagon“ bewarb. Seine Pläne sahen je einen Motor vorn und hinten vor.

 

Club Méditerranée   1966er Dodge Monaco 500

Europas Elite genoss in den 1960ern und 70ern ihren Urlaub gern im Club Méditerranée, der sie unter anderem an die Mittelmeerküste brachte. Auch Dodge umgarnte seine Elitekunden mit einem Hauch Côte d’Azur, die Average Joe, wenn überhaupt, als French Riviera kannte.

Renommierte Orte als Modellbezeichnungen nutzten alle US-Hersteller mit Freude, seien es nun Chevrolet Bel Air und Biscayne oder beim Mercury Monterey und Montclair, seien es Chrysler Windsor, Newport und New Yorker oder Cadillac Eldorado Biarritz und Seville. Die Coupé- respektive Cabrio-Version ihres besten Pferdes hatte GMs Topdivision mustergültig getauft, stand doch in der Neuen Welt die Alte immer noch für ein Maximum an Kultur und Lebensart – sowie für reichlich Geld, denn die Reise über den Atlantik zu einem solchen Place-to-be war kein Pappenstiel.

 

Aus Spaß an der Freude   The Great Race

Das Great Race ist der Inbegriff eines Oldtimer-Wettbewerbes, denn einige der teilnehmenden Autos sind mehr als 100 Jahre alt und die meisten stammen aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg. Die Tatsache, dass diese Wagen mehr als 2000 Meilen kurvenreicher öffentlicher Straßen bewältigen, ist schon erstaunlich. Aber die enorme Präzision, die unzähligen Kontrollpunkte anzusteuern, kann man schon als ein kleines Wunder betrachten.
Seit seiner Gründung im Jahr 1983 hat das Great Race sechsundvierzig der achtundvierzig kontinentalen Staaten der USA sowie Orte in Kanada und Mexiko besucht. Die Veranstaltung ist nach dem Film „The Great Race“ von 1965 benannt, in dem Tony Curtis, Jack Lemmon, Natalie Wood und Peter Falk die Hauptrollen spielten. Die Komödie basierte auf dem echten Automobilrennen von New York nach Paris im Jahr 1908.

Treibstoff für die Seele   Nostalgische Motorrad-Gemälde von David Uhl

Viele haben sich schon gefragt, was macht eigentlich David Uhls Bilder so ungewöhnlich? Wahrscheinlich ist das seine einzigartige Technik, die im Grunde sehr naturgetreu ist, aber diese mal kleinere, mal größere Prise Surrealismus und Impressionismus bewirkt, dass selbst die gewöhnlichsten Motive ein fantastisches Eigenleben entwickeln.
Aufgewachsen in einem Fischerdorf in Michigan, entwickelte David seine künstlerische Begabung sowohl aus der Natur als auch aus seiner Erziehung: der Großteil seiner Familie ist künstlerisch orientiert. Er hat schon im Alter von drei Jahren seine Familie mit seinen Zeichnungen verblüfft. Im Teenageralter hatte er die Angewohnheit, während des Unterrichts Bilder mit seinem Kugelschreiber zu zeichnen, während er sich nebenher Notizen machte. Schließlich begann er, seine Bilder an seine Klassenkameraden zu verkaufen.

 

 

Andere Artikel im Heft 5/2021

Starter
Italo-Mopar
   1957er Dual-Ghia Convertible
Gasoline News
Game Changer    1957er Pontiac Bonneville Convertible
Club Méditerranée     1966er Dodge Monaco
Ein Urlaubsmitbringsel    1970er Chevrolet C20 Longhorn
Pracht in Pink     1962er Mercury Monterey
Capri ohne Kapriolen   1953er Lincoln Capri
Hollywood Hot Rod   1932 Ford Roadster
Die Zukunft ist schon heute!   Czinger 21C
Gasoline-Reflexionen   Gib Acht!
Gasoline-Markt
Das Beste oder nichts    Amelia Island Concours d'Elegance
Aus Spaß an der Freude    The Great Race
Keine Panik vorm ersten Mal (Zweiter Teil)   Anforderungen, Herausforderungen und Erlebnisse bei einer Restauration
Treibstoff für die Seele    Nostalgische Motorrad-Gemälde von David Uhl
Vorschau und Impressum

Script logo