Gasoline-Magazine
Heft 4/2020



mykiosk: Gasoline-Magazine


 

AKTUELLE AUSGABE
Gasoline Magazine 4/2020 ist im Handel ab 16 Juli   

 

Vom anderen Stern  1937er Cord 812 Custom Beverly

Nur wenige Autos hatten ein so revolutionäres Design, dass es für einen Nichteingeweihten schwierig ist, die in die richtige Epoche einzuordnen. Der Cord 810/812 war, ähnlich wie die Citroen DS, seiner Zeit weit voraus und man schätzt ihn oft 15 - 20 Jahre jünger. Der eindrucksvolle Wagen, der nur 1936 - 1937 produziert wurde, hatte alle Merkmale um erfolgreich zu sein: fortschrittliche Technik, innovatives Design und überdurchschnittliche Leistung. Leider meint es das Schicksal mit unseren vierrädrigen Begleitern oft nicht gut.  
Das auffälligste Merkmal des Cord 812 ist natürlich die vom genialen Gordon Buehrig entworfene Karosserie. Die geschwungenen Kotflügel mit versteckten Scheinwerfern – damals ein absolutes Novum bei Serienfahrzeugen – stechen sofort ins Auge. 

 

Woman’s work is never done …  1969er Dodge Charger

Mein Charger lief am 13.03.1969 vom Band und ich wurde am 13.03.1995 geboren. Ob das ein reiner Zufall ist? Oder schon etwas mehr? Schicksalhafte Begegnung? Wer weiß das schon genau …
Alles fing damit an, dass ich in eine Familie geboren wurde, in der Amis komplett im Vordergrund standen. Der Grundstein für meine intensive Leidenschaft für V8-Motoren und die dazugehörigen wunderschönen Karossen war damit gelegt. Mein Vater war sehr Chevy-lastig: mehr als zehn Corvetten gingen durch seine Hände. Er war auch leidenschaftlicher USA-Fan und besuchte oft die Staaten. Schon als Kind saß ich immer am Steuer unserer Corvette C2 Split-Window und träumte davon, eines Tages mein eigenes US-Car zu besitzen und zu fahren. 

 

 

Auf Holz klopfen  1954er Chevrolet Two-Ten Handyman

Um Unglück, Krankheit oder Unfällen vorzubeugen wird oftmals gesagt, man solle besser auf Holz klopfen. Symbolisch folgt dann ein dreimaliges Pochen mit dem Finger auf eine in der Nähe befindliche hölzerne Oberfläche. Das soll böse Geister fernhalten, denn diese – davon gingen die Abergläubischen von Welt einst aus – fühlten sich vom Glück der Menschen angezogen und wollten entsprechend gern Unheil stiften. Auf Peters 1954er Chevy Two-Ten Handyman zu klopfen, würde Ungemach nicht nur nicht verhindern, denn das, was nach Holz aussieht, ist in Wirklichkeit kunstvoll bemaltes Metall – ein Tinwoody. Vielmehr würde der Klopfer Ungemach in Form einer dicken Lippe riskieren, denn die guten Sitten verbieten es, an anderer Leute Auto Hand anzulegen. 
Während der V8 bei Ford seit über 20 Jahren verfügbar war, mussten sich Chevy-Kunden 1954 ein letztes Modelljahr ausschließlich mit dem Reihensechser begnügen.

Attraktiver als jedes Motorradmuseum  Mecum Motorcycle Auction – Las Vegas

Die jährlich (diesmal zum 29. Mal) stattfindende sechstägige Mega-Auktion für klassische Motorräder im South Point Hotel, Casino & Spa war wahrlich der richtige Ort für jeden Motorradenthusiasten. Man kann kaum glauben, wie viele erstaunliche zweirädrige Kunstwerke den Weg nach Vegas gefunden hatten. Die schiere Menge von fast 1.600 Maschinen, die unter den Hammer kamen, ist überwältigend. Die Veranstaltung gilt als die weltweit größte Zusammenkunft von Anbietern, Käufern und Zuschauern, die eine Leidenschaft für die Geschichte und Schönheit der klassischen Bikes verbindet. Die Bieterregistrierung für die Auktion war für 200 Dollar vor Ort oder online zu haben und beinhaltete den Eintritt für zwei Personen an jedem der Auktionstage. 

 

 

Andere Artikel im Heft 4/2020

Starter
Mach 1 bisschen schneller!
Ford Mustang Mach 1
Gasoline News  
Vom anderen Stern
1937er Cord 812 Custom Beverly
Gestatten, Cinderella! 1979er GMC C1500 Sierra Grande
Luxus statt Leistung 1972er Pontiac Luxury LeMans
Woman's work is never done … 1969er Dodge Charger
In Bestform 1957er Buick Super Riviera 2-Door Hardtop
Auf Holz klopfen 1954er Chevrolet Two-Ten Handymane
Fifties Forever 1957er Ford Fairlane 500 Club Sedan
Gasoline-Reflexionen Sowjetische Kopisten
Gasoline-Markt
Wer bietet mehr?
RM-Sotheby's-Arizona Auction
Nonplusultra (Teil drei) Pebble Beach Concours d’Elegance
Ehre, wem Ehre gebührt Die Corvair-Konzeptautos
Das Beste oder nichts Amelia Island Concours d'Elegance
Attraktiver als jedes Motorradmuseum Mecum Motorcycle Auction – Las Vegas
Vorschau und Impressum

Script logo