Gasoline-Magazine
Heft 5/2020



mykiosk: Gasoline-Magazine


 

AKTUELLE AUSGABE

Gasoline Magazine 5/2020 ist im Handel ab 17 September

Nicht nur Nostalgie  2021er Ford Bronco

Den Chevy-Jungs können die Ford-Fans eine richtig lange Nase zeigen: Anders als der neu aufgelegte und ziemlich weichgespülte Blazer orientiert sich der neue Bronco optisch wie konzeptionell an seinem kernigen Vorbild aus den 1960er-Jahren. 

Damals wie heute trifft der Bronco auf den Jeep CJ respektive Wrangler als Hauptrivalen, der damals wie heute für sich aber in Anspruch nehmen darf, als Maßstab im Offroad-Segment zu gelten. Wie den 2007 lancierten Unlimited gibt es auch den Bronco der Neuzeit als Viertürer; wer sich um seine Bräune sorgt, entfernt hier wie dort das Hardtop und/oder die Türen. Und wie der Jeep brilliert der Retro-Geländewagen nicht auf, sondern abseits der Straße und bringt bemerkenswerte Talente mit.

 

Alles begann mit einem Kratzer  1963er Dodge Custom 880

Was mich dazu bewogen hatte, ein Automobil zu erstehen, das die Dimensionen eines Flugzeugträgers aufwies? Wahrscheinlich liegt es an meiner Affinität zu alten amerikanischen Filmen, ob „Frühstück bei Tiffany“ oder die zahlreichen Filme mit Doris Day und Rock Hudson. Dazu kamen die vielen Straßenkreuzer, die früher in Frankfurt zu sehen waren. Ich war immer tief beeindruckt von den Formen und Dimensionen der amerikanischen Autos, während mein Vater meine Mutter und uns drei Kinder in einem Peugeot 404 umherfuhr. Es war die Zeit, als die Kinder den Vater mit tosendem Geschrei aufforderten, die linke Spur zu verlassen, wenn ein schnelleres Auto im Anrollen war.  
Seit 2016 nenne ich einen 1963er Dodge Custom 880 mein Eigen. Zuvor lief dieses Automobil in Massachusetts und wurde von dort nach Deutschland importiert.  


Geschäftlich unterwegs  1946er Dodge Deluxe Business Coupe

Heutzutage sind Außendienstler und Handlungsreisende zumeist in Kombis unterwegs. Vor 80, 90 Jahren war das noch ganz anders: Da kamen etliche Hersteller diesem Berufsstand mit so spartanischen wie geräumigen Zweitürern entgegen, den Business Coupes. 
Durch eine Anstellung in einem Fachbetrieb für Vorkriegsfahrzeuge kam 2012 bei Markus das Interesse an US-Cars auf – auch wenn diese erst nach Abschluss der Kriegshandlungen vom Band liefen. Denn größtenteils waren bis etwa 1949 gebaute Wagen leicht überarbeitete Vorkriegsmodelle, wobei es natürlich immer auf den eigenen Standpunkt ankommt, wann „Vorkrieg“ ist: vor dem 1. September 1939 als dem Beginn der Kampfhandlungen? Oder bis zum Kriegseintritt des eigenen Landes, im Falle der USA also nach dem japanischen Angriff auf Pearl Harbor am 7. Dezember 1941? Auf jeden Fall war für die jeweiligen Pkw-Hersteller in der Regel Schluss mit der Zivilproduktion.

Denn er weiß, was er tut  Roland Sands

Roland Sands wurde 1974 in Long Beach, Kalifornien, geboren. 2002, nach 32 Knochenbrüchen, entschied er sich, seine Sportkarriere zu beenden, und begann mit dem Customizing von Zweirädern. „Seit meiner Kindheit sind Motorräder das, worüber ich immer wieder nachdenke“, gibt Roland zu. „Ich habe versucht, mich mit Skateboards, Snowboards und Surfbrettern zu verwirklichen, aber nichts ist cooler und macht mehr Spaß, als Motorräder zu bauen und zu fahren.“ Sein erster Motorradumbau entstand schon einige Jahre zuvor: 1995 verwandelte er eine Harley Sportster 883 in einen reinrassigen Oldschool-Renner. Der berühmte Autodesigner Chip Foose verlieh seinem bemerkenswerten Motorrad „The Hard Way“ 2004 die Auszeichnung „Design Excellence“. Später wurde Sands für seine Entwürfe auch bei den Internationalen AMD-Weltmeisterschaften in Sturgis ausgezeichnet. 

 

 

Andere Artikel im Heft 5/2020

Starter
Nicht nur Nostalgie
2021er Ford Bronco
Gasoline News
Das Geheimnis des Bestsellers
2021er Ford F-150
Ein Vater-Sohn-Projekt 1979er Chevrolet Camaro
Alles begann mit einem Kratzer  1963er Dodge Custom 880
Ritt auf der Giftschlange 2013er CN Cobra 427
Für Racer und Rancher 1971er Ford Ranchero 
Geschäftlich unterwegs
1946er Dodge Deluxe Business Coupe
Der Weg zum Sammlerobjekt 1978er Chevrolet Corvette Pace Car
Der Preis ist nice 2000er Pontiac Grand Prix GTP
Gasoline-Reflexionen Corona statt Camaro – COVID-19 und die Big Three
Gasoline-Markt  
Die Träumeverkäufer
Barrett-Jackson in Scottsdale 
Wenn Träume wahr werden American Muscle Car Museum
Denn er weiß, was er tut Roland Sands 
Vorschau und Impressum

Script logo