Gasoline-Magazine
Heft 3/2021



mykiosk: Gasoline-Magazine


 

Gasoline Magazine 3/2021 ist im Handel ab 20 Mai

AKTUELLE AUSGABE

Super-Charger  „Hellraiser“ 1970 Dodge Charger

Wo gibt’s denn einen schwarzen 1970er Dodge Charger, eindrucksvoll aufgeladen und böse wie kein Zweiter? Klar, so einen kennen wir aus „The Fast and the Furious“. Aber Pech gehabt, Mr. Toretto, da ist ein neuer 1970er B‑Body in der Stadt. Schwarz, aufgeladen – und noch viel böser!
Darüber hinaus mit viel mehr Leistung einem noch viel besseren Leistungsgewicht. Letzteres wird üblicherweise durch Leichtbau und Motortuning verbessert. Leichtbau hieß hier allerdings nicht, mal flott die Rückbank rauszuwerfen und jede Menge Löcher in alle möglichen Teile zu bohren. Ja, Wahnsinn, gab es also eine Haube aus faserverstärktem Kunststoff? Unter anderem. Lassen wir die Katze aus dem Sack, die g-e-s-a-m-t-e Karosserie besteht aus dem federleichten Wundermaterial Kohlefaser. Ja, nochmal zur Sicherheit: Sie besteht aus Carbon-Gewebe und ist nicht nur entsprechend foliiert. Hinter diesem phänomenalen Projekt steckt die SpeedKore Performance Group. 

 

Die Farbe des Geldes   1959er Chevrolet Corvette Custom Convertible

In ihren ersten Jahren war die Chevrolet Corvette genau der richtige Sportwagen für alle, die Angst vor richtigen Sportwagen hatten. Doch seit Einführung des V8 anno 1955 wandelte sich die ’vette vom Bummelant zum Bad Boy und machte fortan nicht wenigen Angst – vor allem als wilder Fuelie!
Während der umgangssprachlich als Fuelie gehandelte Einspritzer bereits den 1966er Jahrgang nicht mehr erlebte, war der Chevy Small Block V8 nicht totzukriegen und befeuert in modernisierter Grundkonstruktion auch 66 Jahre nach seiner Einführung America’s Sports Car #1, die mittlerweile mit einem LT2 als Mittelmotor bestückte Corvette C8. Deren Vorgänger LT1 aus einer C7 steckt auch in diesem prachtvollen Restomod, der ohne Rücksicht auf die Kosten erschaffen wurde. 


 

Eine komprimierte Geschichte des amerikanischen Autorennsports   Ausstellung „Driven to Win: Racing in America“

Das Henry Ford Museum of American Innovation in Dearborn, Michigan, hat neulich eine Ausstellung zur Geschichte des amerikanischen Autorennsports eröffnet. „Driven to Win: Racing in America“ befasst sich mit mehr als einem Jahrhundert des Rennsports und umfasst allerhand – von Stock-, Drag-, Hill-Climb-, Indy-Car bis hin zu Geschwindigkeitsrekordbrechern.
In dieser neuen Dauerausstellung kann man vieles hautnah erfahren, unter anderem gibt es interaktive Displays mit historischen Rennwagen, ein multisensorisches Kino und Rennsimulatoren. Zu den ganz besonderen Erlebnissen gehört bestimmt die Möglichkeit, bei einem NASCAR-Rennen ein Teil der Boxencrew zu sein.
Im „Sports Car Performance Center“ sehen die Besucher, welche Unmengen an Daten bei einem Renntag fließen, mit deren Hilfe Ingenieure Probleme lösen und zukünftige Rennstrategien planen.

 

Die Träumeverkäufer   Auktion Barrett-Jackson in Scottsdale

Das Automobilereignis des Jahres kehrte im März in Scottsdale zurück, als Barrett-Jackson seine mittlerweile fünfzigste Auktion in Arizona organisierte. Diese Versteigerung gilt weithin als Barometer der Sammlerautobranche und hat sich im Laufe der Jahre zu einem echten Lifestyle-Event entwickelt.
Es war ein wichtiger Test für das traditionelles Auktionshaus, das von dem Spektakel, also von den Eintrittsgeldern seiner Live-Verkäufe lebt. Vielleicht war das der Grund, warum es langsamer als die Konkurrenz das Geschäft ins Internet verlagert hat. Die Anzahl der Autos in Scottsdale war in diesem Jahr ebenso rückläufig wie bei anderen Live-Auktionen, die im Jahr 2021 stattfanden, wie z. B. Mecum Glendale und Kissimmee. Die Fahrzeuge lagen weiter auseinander als zu normalen Zeiten, und dies führte zwangsläufig zu einem geringeren Verkaufsvolumen. Insgesamt wurden 1054 Fahrzeuge angeboten, und zwar ohne Mindestpreis.

 

 

Andere Artikel im Heft 3/2021

Starter
Super-Charger
„Hellraiser“ 1970 Dodge Charger
Gasoline News 
Die Farbe des Geldes 1959er Chevrolet Corvette Custom
Summer of 69  1969er Plymouth Satellite
Drift Edition 2011er Ford Mustang RTR
Ein Landyacht 1965er Chrysler Newport Convertible
Luxus auf der Überholspur  1969er Lincoln Continental Mark III 
Top of the Line 1951er Packard 400 Patrician
Gasoline-Reflexionen Riesenspesen für Malaisen
Gasoline-Markt   
Eine komprimierte Geschichtedes amerikanischen Autosports Ausstellung 
„Driven to Win: Racing in America“ 
Die Träumeverkäufer Auktion Barrett-Jackson in Scottsdale
Kleine Lkws für große Aufgaben Eine Chronik amerikanischer Pick-ups (zweiter Teil)
Zu neuen Ufern  Harley-Davidson Pan America 1250
Vorschau und Impressum

Script logo